Blogs Lalibre.be
Lalibre.be | Créer un Blog | Avertir le modérateur

29/07/2014

346970-001 Akku HP FN04

Mit dem Samsung Galaxy Tab 2 (7.0) präsentieren die Koreaner die kompaktere Version ihres 10-Zoll-Models. Der digitale Flachmann zeichnet sich durch eine hochwertige Ausstattung und überzeugende Mobilitätswerte aus.

Hohe Mobilität
Mit Gehäuseabmessungen von 194 x 122 x 10,5 mm präsentiert sich das Samsung Galaxy Tab 2 (7.0) angenehm kompakt. Im Reisegepäck schlägt der Tablet-PC mit geringen 345 Gramm zu Buche. Neben einer Standby-Zeit von deutlich über 1.000 Stunden kann das Gerät auch im Betrieb überzeugen: So bietet eine Akkuladung bis zu sechs Stunden Videowiedergabe bzw. 75 Stunden Musikgenuss.

Scharfes Display
Auf der sieben Zoll großen Anzeigefläche stellt das Samsung Galaxy Tab 2 (7.0) eine Auflösung von 1.024 x 600 Bildpunkten dar. Der hochauflösende, berührungsempfindliche Bildschirm stellt über 16 Millionen Farben dar.

Gute Ausstattung
Das Samsung Galaxy Tab 2 (7.0) bietet einen schnellen Internetzugang, wahlweise über WLAN oder HSPA+ mit einer Geschwindigkeit von bis zu 21 MBit/s. Inhalte lassen sich im Netzwerk auch via AllShare austauschen. Der Service basiert auf dem DLNA-Standard und kann Mobiltelefone kabellos über WLAN mit anderen DLNA-zertifizierten Geräten verbinden. So lassen sich beispielsweise Fotos unkompliziert vom Tablet auf einen entsprechenden Fernseher befördern oder Daten vom Multimedia-Server auf das Display des Samsung Galaxy Tab 2 (7.0) befördern. Für Videotelefonate verfügt der kompakte Tablet-PC über eine Kameralinse, die Bilder in VGA-Auflösung festhält. Die rückwärtige Kamera bietet eine Auflösung von 3,2 Megapixeln für Fotos.

Rein äußerlich ist die Verwandtschaft zu den anderen Notebooks der Samsung ATIV Book 9 Serie unverkennbar. Die in der Seitenansicht erkennbare kurvige Silhouette und das flache Gehäuse sprechen dafür. Mit 16,9 mm ist das Kunststoffgehäuse immer noch sehr schlank und mit 1,44 kg vor allem leicht. Ein schmaler Displayrand ermöglicht zudem eine geringe Grundfläche von 32,4 x 22,4 cm. Das Samsung ATIV Book 9 Lite 905S3G ist zudem in den Farben schwarz und weiß erhältlich. Der Bildschirm des Samsung ATIV Book 9 Lite 905S3G ist ebenfalls matt, um eine hohe Ergonomie zu bieten. Die Auflösung des TN-Panels beträgt 1.366 x 768 Pixel und Samsung bietet diesbezüglich keine höheren Konfigurationsmöglichkeiten. Dank eines sehr variablem Öffnungswinkels von 180 Grad soll das Notebook den Nachteilen eines TN-Panels vorbeugen können.

AMD Leistungskomponenten
Da das Samsung ATIV Book 9 Lite 905S3G auf Leistungskomponenten von AMD setzt, bleibt ihm der Titel eines Ultrabooks verwehrt, wenngleich die Abmessungen es zuließen. Zur Verwendung kommt eine AMD A-Series A6-1450 APU. Die ULV ist trotz geringem Energieverbrauch und einer Grundtaktung von 1,4 GHz besonders leistungsstark, da es sich hierbei um einen Quadcore-Prozessor handelt. Dank des stromsparenden Prozessors soll der 4.080 mAh starke Akku bis zu 8,5 Stunden Laufzeit bringen. Der Arbeitsspeicher dieses Notebooks beträgt 4 GB, welche fest verlötet sind und somit nicht aufgerüstet werden können. Der AMD Prozessor hat ferner eine onboard Grafiklösung. Die AMD Radeon HD 8250 nutzt geteilten Videospeicher und soll problemlos mit HD-Inhalten und leichter Multimedia fertig werden. Als Betriebssystem nutzt das Samsung ATIV Book 9 Lite 905S3G Microsoft Windows 8 in der 64 Bit Version.

Alle wesentlichen Ausstattungsmerkmale
Mit einem Preis von unter 700 Euro soll das Samsung ATIV Book 9 Lite 905S3G sehr konkurrenzfähig sein. Darin enthalten ist eine 128 GB große SSD für schnelle System- und Programmstarts. Weiterer Speicherplatz kann entweder über einen integrierten Kartenleser oder über einen der beiden USB-Ports s(1x USB 3.0) angeschlossen werden. Externe Bildschirme werden über MicroHDMI oder VGA angeschlossen – wobei Letzterer nur mittels eines Adapters zur Verfügung steht. Netzwerkverbindungen können beim Samsung ATIV Book 9 Lite 905S3G drahtlos über Bluetooth 4.0 oder WLAN beziehungsweise kabelgebunden über schnelles Gigabit-Ethernet hergestellt werden. Eine 1,3 MP Webcam, Stereolautsprecher und ein integriertes Mikrofon ermöglichen Videokonferenzen. Wie bei den meisten seiner Notebooks bietet Samsung 2 Jahre Garantie.

Die Samsung ATIV Book 8 Serie ist bereits aus dem Vorjahr für seine ausgewogenen Multimedia-Notebooks bekannt. Auch das Samsung ATIV Book 870Z5G schlägt in diese Kerbe. Doch auch die Optik überzeugt: Das schicke Gehäuse aus gebürstetem Aluminium sieht edel aus und hinterlässt auch haptisch einen guten ersten Eindruck. Das 15,6-Zoll-Notebook bringt 2,4 Kilogramm auf die Waage und ist noch relativ schlank. Der Bildschirm löst mit FullHD, also 1.920 x 1.080 Bildpunkten auf und ist matt, neigt also nicht zu Lichtreflexionen. Damit eignet sich das Notebook auch für den Betrieb im Freien hervorragend.

Hervorragende Leistung
Erhältlich ist das Samsung ATIV Book 870Z5G entweder mit einem Intel Core i5 4200H, einem Dual-Core-Prozessor mit 2,8 GHz, oder einem Intel Core i7 4702HQ, einem Quad-Core-Prozessor mit 2,2 GHz. Beide Modelle basieren auf der neuen Haswell-Architektur und bieten eine hohe Rechenleistung bei einem geringen Stromverbrauch. So soll das Notebook bis zu 11 Stunden ohne Netzstrom auskommen. Als Grafikkarte wird eine NVIDIA GeForce GT 750M eingesetzt, die über zwei Gigabyte Grafikspeicher verfügt. Die Grafikkarte eignet sich dank DirectX 11 Unterstützung auch für aktuelle Spiele, auch wenn besonders grafisch anspruchsvolle Spiele nur mit reduzierten Details flüssig laufen. Abgerundet wird das Gesamtpaket durch den acht Gigabyte großen Arbeitsspeicher, der auch ressourcenhungrigen Programmen genügend Platz lässt.

Identisch ist hingegen die Grafiklösung. Per Nvidia Optimus Technologie wird in den Systemen der Samsung RC-Reihe je nach Bedarf zwischen einem Onboard-Chip und einer Grafikkarte mit zweckgebundenem Videospeicher gewechselt. Üppig ist die mobile Betriebszeit der Notebooks dieser Reihe: Die Ausführung mit 15,6-Zoll-Display hält mit einer Akkuladung bis zu sechs durch, bevor sie wieder mit der Steckdose verbunden werden muss. Durch das größere Display ist die 17,3-Zoll-Variante etwas weniger ausdauernd. Immerhin kann sich der Nutzer bis zu fünf Stunden vom Schreibtisch entfernen, bevor der Bildschirm zwangsverdunkelt wird.Denn den Gerüchten zufolge wird Apple dieses Jahr gleich zwei neue iPhone-Modelle auf den Markt bringen, die sich in erster Linie durch die Display-Diagonale unterscheiden. Das kleinere iPhone 6 wird ein 4,7 Zoll großes Display bekommen, wofür das Galaxy F von Samsung als Kontrahent vorgesehen ist. Und als zweites Gerät wird ein iPhone 6 mit 5,5 Zoll Display erwartet, welches wiederum vom Galaxy Note 4 und dessen Display mit 5,7 Zoll angegriffen werden soll.
Beide neuen Samsung-Geräte werden den Informationen zufolge zur IFA 2014 vorgestellt und sollen schon kurz darauf in den Handel kommen. Letztes Jahr erfuhr das Galaxy S4 einen signifikanten Rückgang bei seinen Verkaufszahlen, nachdem das iPhone 5s vorgestellt wurde und in den Handel kam. Dem will der südkoreanische Konzern dieses Jahr mit besagtem Galaxy F entgegen wirken. Ob die Strategie aufgeht wird sich in den ersten Wochen zeigen, sobald die vier Smartphones erhältlich sind. Ein weiterer Grund für die Vorstellung des Galaxy F zur IFA 2014 könnte aber auch sein, dass Samsung nicht zu früh eine bessere Variante des Galaxy S5 auf den internationalen Markt bringen wollte, damit die Erstkäufer des noch aktuellen Flaggschiffs nicht zu sehr verärgert werden.
Dem Galaxy F wird derzeit nachgesagt, technisch dem Galaxy S5 LTE-A zu gleichen, aber ein kompakteres und aus Metall bestehendes Gehäuse zu haben. Das bedeutet, dass der Rahmen um das 5,1 oder 5,3 Zoll große Display mit 2.560 x 1.440 Pixel Auflösung deutlich schmaler ist. Als Prozessor setzt Samsung wohl auf einen Snapdragon 805 Quad-Core, wie er auch im Galaxy S5 LTE-A eingesetzt wird.
Mit dem Samsung ATIV Smart PC Pro 700T1C A02 will sich der südkoreanische Hersteller vor allem an Geschäftskunden und so genannte Prosumer richten, die im Alltag mehr Leistung von einem Tablet erwarten oder sogar ihr Notebook komplett ersetzen wollen. Statistiken zeigen, dass diese Nutzergruppe nur als Nische anzusehen ist und umso vorsichtiger sind Hersteller mit der Produktion der hochpreisigen Modelle. Mit einem Intel Core i5-3317U Prozessor und einer Bildschirmdiagonale von 11,6 Zoll gehört der Smart PC Pro zu den größten und leistungsstärksten Vertretern seiner Klasse. Verwunderlich nur, warum Samsung in einem Preissegment über 1.300 Euro auf ein schwarzes Gehäuse aus einer Magnesium - Kunststofflegierung setzt. Schließlich sollte das Tablet doch mindestens mit den hauseigenen Serie 7 oder Serie 9 Ultrabooks konkurrieren, die weitaus hochwertiger und günstiger sind.

Auf 11,6 Zoll bietet der Samsung ATIV Smart PC Pro 700T1C A02 eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel (FullHD). Die glänzende Oberfläche, welche durch den kapazitiven Touchscreen vorausgesetzt wird, könnte im Außenbetrieb zu Reflektionen führen. Doch die im Schnitt anliegenden 380 Candela pro Quadratmeter können der Sonne einiges entgegensetzen. Mit 888 Gramm (Tablet) beziehungsweise 1,6 Kilogramm inklusive Tastatur-Dock ist unser Testmodell allerdings kein Leichtgewicht und schlägt auch in Sachen Bauhöhe über die Stränge der Ultrabooks. Im Gegensatz zum leichten Samsung ATIV Tab werden die Handgelenke deutlich stärker belastet und ermüden schneller. Wir haben uns oft dabei gesehen, wie wir bereits nach wenigen Minuten das Tablet vorrangig in seinem Tastatur-Dock bedient haben.

In unseren Test konnte die Akkulaufzeit auf maximal 8,5 Stunden ausgeweitet werden. Davon bleiben in der Praxis rund 5 Stunden übrig und bei voller Auslastung knapp über eine Stunde. Im Bereich der Emissionen wird schnell klar, dass die verbaute Hardware und Kühlmechanismen in Ultrabooks deutlich besser ausgeprägt sind als im Samsung ATIV Smart PC Pro 700T1C A02. So wird der 11,6-Zoller unter Last sehr warm, weist im Schnitt aber nur 34 Grad Celsius auf. Der Lüfter meldet sich unter praxisnahen Bedingungen mit deutlich hörbaren 38 Dezibel (A), die er im schlimmsten Fall auf 45 Dezibel (A) erhöhen kann.

Les commentaires sont fermés.